DATENSCHUTZ

1         Allgemeine Angaben

1.1         Zielsetzung und Verantwortlichkeit

1.      Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Bezug auf unser Onlineangebot und der damit verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als "Online-Angebot" oder "Website"). Details zu diesen Verarbeitungstätigkeiten sind Abschnitt 2 zu entnehmen.

2.      Details zu Datenverarbeitungen in unseren stationären Geschäften sind in Abschnitt 3 beschrieben.

3.      Details zu Datenverarbeitungen zwecks Durchführung unserer Geschäftsprozesse sind in Abschnitt 4 beschrieben.

4.      Datenschutzrechtlich verantwortlich ist die Holmes Place Health Clubs GmbH (Charlottenstraße 65, D - 10117 Berlin) - nachfolgend bezeichnet mit „wir“ oder „uns“.

5.      Unser Datenschutzbeauftragter ist unter der E-Mail-Adresse dataprotection_DE@holmesplace.de erreichbar.

6.      Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kund:innen und Besucher:innen des Online-Angebotes.

1.2         Rechtsgrundlagen

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten basierend auf den folgenden Rechtsgrundlagen:

a.       Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine Einwilligung ist jede freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

b.      Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorbereitender Maßnahmen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, d.h. die Daten sind erforderlich damit wir die vertraglichen Pflichten ihnen gegenüber erfüllen können oder wir benötigen die Daten um einen Vertragsschluss mit Ihnen vorzubereiten.

c.       Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit c DSGVO, d.h. dass z.B. aufgrund eines Gesetzes oder sonstiger Vorschriften eine Verarbeitung der Daten vorgeschrieben ist.

d.      Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO, d.h. dass die Verarbeitung erforderlich ist, um berechtigte Interessen unsererseits oder Dritter zu wahren, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

1.3         Betroffenenrechte

Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte hinsichtlich der Datenverarbeitung durch uns zu:

a.  Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe d) DSGVO sowie Artikel 14 Absatz 2 Buchstabe e) DSGVO

b.      Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO

c.       Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO

d.  Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Artikel 17 DSGVO

e.      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO

f.        Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO

g.       Recht auf Widerspruch gemäß Artikel 21 DSGVO

Hinweis: Nutzer:innen können der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

1.4         Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

1.5         Sicherheit der Verarbeitung

1.      Wir haben angemessene sowie dem Stand der Technik entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (TOMs) umgesetzt. So werden die durch uns verarbeiteten Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung sowie vor unberechtigten Zugriff geschützt.

2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

1.6         Datenübermittlung an Dritte, Subunternehmer und Drittanbieter

1.   Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer:innen nur dann an Dritte weiter, wenn dies z.B. für Abrechnungszwecke erforderlich ist oder für andere Zwecke, wenn die Übermittlung erforderlich ist, um vertragliche Verpflichtungen gegenüber den Nutzer:innen zu erfüllen.

2.  Sofern wir Subunternehmer für unser Online-Angebot einsetzen, haben wir gegenüber diesen Unternehmen geeignete vertragliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen.

3.   Sofern wir Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Unternehmen (nachfolgend gemeinsam als „Drittanbieter“ bezeichnet) verwenden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten durch uns erfolgt ausschließlich nur dann, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer:innen oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

2         Verarbeitungen im Rahmen unseres Online-Angebotes

2.1         Webflow

1.   Wir hosten unsere Website bei Webflow. Anbieter ist die Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend Webflow). Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst Webflow verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen.

2.  Webflow ist ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von Websites. Webflow speichert Cookies oder sonstige Wiedererkennungstechnologien, die für die Darstellung der Seite, zur Bereitstellung bestimmter Webseitenfunktionen und zur Gewährleistung der Sicherheit erforderlich sind (notwendige Cookies).

3.      Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Webflow:

https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.

4.  Die Verwendung von Webflow erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

5.  Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy.

6.  Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

2.2         Amazon CloudFront CDN

1.      Wir nutzen das Content Delivery Network (CDN) Cloudfront. Anbieter ist die Amazon Web Services EMEA SARL, 38 avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg (nachfolgend „Amazon“). Amazon wird als Subunternehmer von Webflow tätig.

2.      Bei Amazon CloudFront CDN handelt es sich um ein weltweit verteiltes Content Delivery Network. Dabei wird technisch der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und unserer Website über das Content Delivery Network geleitet. Hierdurch können wir die weltweite Erreichbarkeit und die Leistungsfähigkeit unserer Website erhöhen.

3.      Der Einsatz von Amazon CloudFront CDN beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer möglichst fehlerfreien und sicheren Bereitstellung unseres Webangebotes (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

4.      Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/.

5.      Weitere Informationen zu Amazon CloudFront CDN finden Sie hier:

https://d1.awsstatic.com/legal/privacypolicy/AWS_Privacy_Notice__German_Translation.pdf.

2.3         Fastly

1.      Unsere Website nutzt das Content Delivery Network (CDN) Fastly zur Auslieferung von Inhalten. Das CDN Fastly wird durch die Fastly Inc., General Counsel 475 Brannan St, Suite 300 San Francisco, CA 94107, betrieben. Fastly wird als Subunternehmer von Webflow tätig.

2.      Das Fastly CDN stellt Inhalte unserer Website auf verschiedenen weltweit verteilten Servern zur Verfügung. Dadurch wird die Ladezeit der Website verkürzt, eine höhere Ausfallsicherheit und ein erhöhter Schutz vor Datenverlust erreicht. Die auf dieser Website eingebundenen Inhalte wie Bilder und Videos werden beim Aufruf der Seite vom Fastly CDN bezogen. Durch diesen Abruf werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Fastly ins EU-Ausland übertragen und dort gespeichert. Dies geschieht bereits bei der Nutzung der Website mit diesen Inhalten.

3.      Die Nutzung von Fastly Web Services und dem CDN Fastly erfolgt im Interesse einer höheren Ausfallsicherheit, dem erhöhten Schutz vor Datenverlust und einer besseren Ladegeschwindigkeit der Website. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

4.      Die aktuelle Datenschutzerklärung von fastly finden Sie hier: https://www.fastly.com/privacy.

2.4         Informationen zu Google-Diensten

1.  Wir nutzen auf unserer Webseite verschiedene Dienste der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Nähere Informationen zu den einzelnen konkreten Diensten von Google, die wir auf dieser Webseite nutzen, finden Sie in der weiteren Datenschutzerklärung.

2.  Durch die Einbindung der Google Dienste erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Die Übermittlung in die USA ist dabei abhängig davon, in welcher Funktion personenbezogene Daten übermittelt werden. Dabei können wir als Verantwortliche selbst Daten an Google in die USA übermitteln zur weiteren Verwendung.

Zurzeit liegt kein Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DSGVO vor. Die Übermittlung kann aber auf Standardvertragsklauseln gestützt werden. Google hat sich dazu verpflichtet die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer nach der Richtlinie 95/46/EG (Standard Contractual Clauses – SCC) einzuhalten.

Nähere Informationen zu den Standardvertragsklauseln erhalten Sie unter

https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractuals-clauses-scc_de

sowie unter

https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de

3.   Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass grundsätzlich unter anderen folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:

·       Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)

·       Standortbezogene Informationen

·       Eindeutige Applikationsnummern

·       Cookies und ähnliche Technologien

Informationen zu den von Google verwendeten Cookie Arten finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/types.

4. Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln.

5.      Google führt hierzu u.a. Folgendes aus:

„Wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, speichern wir die von uns erhobenen Daten mit eindeutigen Kennungen, die mit dem Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind, welche Sie verwenden. Damit können wir beispielsweise gewährleisten, dass Ihre Spracheinstellungen be allen Browsersitzungen beibehalten werden.

Wenn Sie in einem Google-Konto angemeldet sind, erheben wir auch Daten, die wir in Ihrem Google-Konto speichern und als personenbezogene Daten erachten.“ (https://privacy.google.com/take-control.html)

6.  Ein direktes Hinzufügen dieser Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto vornehmen. Weiterhin können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern (z.B. Cookies löschen, blockieren u.a.).

7.    Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/

8. Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html

2.5         Google Analytics

1.  Wir setzen auf Grundlage ihrer Einwilligung zur Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) - nachfolgend „Google“) ein. Google verwendet Cookies und weitere Technologien. Die durch den Dienst erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet.

2.   Google wird im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO für uns tätig. Wir haben mit Google eine Datenschutzvereinbarung, welche die EU-Standarddatenschutzklauseln enthält, abgeschlossen.

3.  Darüber hinaus haben wir für die Nutzung der Messdienste von Google eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung gemäß Artikel 26 DSGVO mit Google abgeschlossen (vgl. https://support.google.com/analytics/answer/9012600). Wir haben in diesem Rahmen mit Google vereinbart, für die Erfüllung der Informationspflichten und für die Gewährleistung der Betroffenenrechte gemäß Kapitel 3 DSGVO sowie für die Sicherheit der Verarbeitung und Melde- bzw. Benachrichtigungspflichten verantwortlich zu sein. (Artikel 32 bis 34 DSGVO). Google wird die Informationen benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

4.      Wir setzen Google Analytics ein, um die innerhalb von Werbediensten Googles und seiner Partner geschalteten Anzeigen, nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Google übermitteln (sog. „Remarketing-Audiences“, bzw. „Google-Analytics-Audiences“). Mit Hilfe der Remarketing-Audiences möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken.

5.      Wir setzen Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.

6.   Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können. Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/­dlpage/gaoptout?hl=de.

7. Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 26 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

8. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerwiderrufsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:

https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“)

https://policies.google.com/­technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“)

https://adssettings.google.com/­authenticated („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

2.6         Google Tag Manager

1.  Wir nutzen auf unserer Webseite den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist ein Dienst der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

2.   Durch den Google Tag Manager können wir verschiedene Codes und Dienste geordnet und vereinfacht auf unserer Webseite einbinden. Der Google Tag Manager implementiert dabei die Tags bzw. „löst“ die eingebundenen Tags aus. Beim Auslösen eines Tags verarbeitet Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

3.  Informationen zu den Standardvertragsklauseln und der Übermittlung in die USA von uns an Google und weiteren relevanten Daten zur Datenverarbeitung durch Google im Rahmen der Nutzung der Google Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt 2.4 „Informationen zu Google-Diensten“.

4.      Insbesondere werden folgende personenbezogenen Daten durch den Google Tag Manager verarbeitet:

·       Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen)

·       IP-Adresse

5.      Darüber hinaus finden Sie weitere detaillierte Informationen zu dem Google Tag Manager auf den Webseiten https://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

sowie unter

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html (Abschnitt „Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten“).

6.      Weiterhin haben wir für den Einsatz des Google Tag Managers mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen (Art. 28 DSGVO). Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um die hinterlegten Tags auszulösen und die Dienste auf unserer Webseite darzustellen. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

7.      Sofern Sie einzelne Trackingdienste deaktiviert haben (z.B. durch das Setzenlassen eines Opt-Out-Cookies), bleibt die Deaktivierung für alle betroffenen Tracking-Tags bestehen, die durch den Google Tag Manager eingebunden werden.

8.      Durch die Einbindung des Google Tag Managers verfolgen wir den Zweck, eine vereinfachte und übersichtliche Einbindung verschiedener Dienste vornehmen zu können. Darüber hinaus optimiert die Einbindung des Google Tag Managers die Ladezeiten der verschiedenen Dienste. Rechtsgrundlage ist die Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.7         Facebook Pixel (Facebook Custom Audience)

1.      Wir setzen auf unserer Webseite ein sogenanntes Tracking Pixel der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, einer Tochtergesellschaft der Facebook Inc. 1601, Willow Road Menlo Park, CA 94025, USA ein. Wir nutzen Facebook Pixel, um den Erfolg eigener Facebook Werbekampagnen nachzuvollziehen und die Ausspielung von Facebook-Werbekampagnen an interessierte Zielgruppen zu optimieren.

2.      Nach einem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige oder bei Besuch unserer Webseite wird mithilfe des Pixels auf unserer Webseite ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Das Cookie verarbeitet Daten darüber, ob Sie über eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite gelangt sind und ermöglicht es das Verhalten des Nutzers bis zum Kaufabschluss zu analysieren. Dies erlaubt es uns die Erfolgsrate unserer Facebook-Werbekampagnen nachzuvollziehen. Zusätzlich verarbeitet das Pixel Daten darüber, dass Sie unsere Webseite besucht haben und ermöglicht es die auf Facebook ausgespielte Werbung an Ihre Interessen anzupassen.

3.  Über das auf unserer Webseite integrierte Facebook-Pixel wird bei Besuch unserer Webseite eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook hergestellt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Facebook in die USA übermittelt.

4.      Für Datenübermittlungen in die USA besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission. Facebook stellt ein angemessenes Datenschutzniveau über die EU-Standardvertragsklauseln sicher. Eine Kopie der Vertragsklauseln können Sie hier abrufen: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

5. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und lassen für uns keinen Rückschluss auf den Nutzer zu. Sofern Sie bei Facebook registriert sind, kann Facebook die erfassten Informationen Ihrem Account zuordnen. Auch wenn Sie nicht über einen Facebook- Account verfügen bzw. bei Besuch unserer Webseite nicht eingeloggt sind, ist eine Verarbeitung und Speicherung Ihrer IP-Adresse und weiterer Identifizierungsdaten durch Facebook möglich. 

6.   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. 

7.      Sie können Ihre Einwilligung für eine Datenverarbeitung durch Facebook Pixel für unsere Webdomain jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Präferenzen in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Weiterhin können Sie das Setzen von Cookies durch eine Anpassung der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Facebook-Account unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads verhindern.

2.8          Einwilligungsmanagement

1.      Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Cybot A/S (Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, Webseite: https://www.cookiebot.com/) -im Folgenden „Cookiebot“.

2.      Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Cookiebot übertragen:

·       Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)

·       Ihre IP-Adresse

·       Informationen über Ihren Browser

·       Informationen über Ihr Endgerät

·       Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

3.      Des Weiteren speichert Cookiebot ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

4.      Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

2.9    Links zu anderen Webseiten

1.      Während der Nutzung einiger unserer Services werden Sie automatisch auf andere Webseiten weitergeleitet.

2.      Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung dort keine Gültigkeit hat. Die Datenschutzerklärung der verlinkten Website kann von dieser erheblich abweichen.

2.10    SITE

1.     SITE kommt von webflow.

2.11    Eapps

1.      …

2.12    Kurs buchen

1.  Unser Onlineangebot nutzt Funktionen der Online Buchungssoftware Zingfit. Anbieter ist die Zingfit LLC (2051 Dogwood Street, #110 Colorado Technology Center, Louisville, CO 80027) und ihre Tochterunternehmen (nachfolgend zusammen „Zingfit“)

2.  Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Zingfit enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Zingfit aufgebaut. Zingfit wird darüber informiert, dass sie unsere Internetseiten mit ihrer IP-Adresse besucht haben. In diesem Kontext können weitere Daten an Zingfit übermittelt sowie Drittanbieter-Tools (z.B. Google APIs) aufgerufen werden.

3.  Bei Kontaktaufnahme mit uns über die Buchungssoftware werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage und deren Abwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO  verarbeitet.

4. Wir haben mit Zingfit eine Datenschutzvereinbarung, welche die EU-Standardvertragsklauseln enthält, abgeschlossen. Zingfit ist somit zur Verarbeitung Ihrer Daten nur entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung der Anforderungen der DSGVO verpflichtet. Details zum Datenschutz von Zingfit finden Sie in der Datenschutzerklärung unter  https://zingfit.com/privacy-policy/.

2.13    Bootstrap

1.    Bootstrap ist ein weit verbreitetes Styling-Framework. Wir verwenden nur die Bootstrap-Bibliothek, um die Website zu gestalten. Dies stellt kein Sicherheitsrisiko dar, da es nur für das Frontend und nur zur Gestaltung von Elementen auf der Seite verwendet wird.

2.14    jQuery

1.  jQuery ist eine weit verbreitete Javascript-Bibliothek, die uns bei einigen Effekten hilft. Genau wie Bootstrap verwenden wir jQuery nur für Styling/Frontend UX.

3         Verarbeitungen in unseren stationären Geschäften

3.1        Zutrittskontrolle

Nachfolgend finden Sie unseren Datenschutzhinweis im Sinne der Artikel 12 bis 14 DSGVO über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Zutrittskontrolle.

1.      Als Teilnehmer erhalten Sie an der Holmes Place Rezeption eine STORM Schlüsselkarte.

2.      Im Rahmen der Zutrittskontrolle werden folgende Daten - nachfolgend zusammengefasst bezeichnet als „Zutrittsdaten“ - erfasst: Datum und Uhrzeit des Zutritts und das aufgesuchte Studio.

3.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

4.      Unser berechtigtes Interesse liegt insbesondere

a)      in der Wahrung des Hausrechts,

b)      in der Geltendmachung bzw. Ausübung von Rechtsansprüchen oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche,

c)       in der Wahrung der Interessen der Mitglieder (Vermeidung von Wartezeiten an der Rezeption)

d)      im Sicherstellen einer vollständigen Evakuierung des Clubs im Notfall als auch

e)      im Identifizieren / Vermeiden von Missbrauch der Schlüsselkarte

5.      Profiling (Profilbildung) gemäß Artikel 4 Aufzählungspunkt 4 DSGVO auf Basis der Zutrittsdaten erfolgt durch uns nicht.

4         Verarbeitungen zwecks Durchführung unserer Geschäftsprozesse

4.1         Kontaktformular und Kontaktaufnahme per E-Mail

1.      Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Online-Formular oder E-Mail) werden die von dem / von der Nutzer:in bereitgestellten Daten ausschließlich zur Bearbeitung der Anfrage und deren Abwicklung verarbeitet.

2.      Eine anderweitige Nutzung der Daten erfolgt nur auf Basis einer Einwilligung durch die/den Nutzer:in.

3. Die Daten der Nutzer:innen werden in unserem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") gespeichert. Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für Geschäftsbriefe.

4.2         Direktmarketing

1.      Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail, Telefon oder SMS / Push Notification über uns, unsere Clubs sowie aktuelle Themen und Angebote. Wir verwenden hierfür Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

2.      Der Versand unserer Newsletter per E-Mail erfolgt nur mit Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung nach dem Double-Opt-in-Prinzip: Nach der Anmeldung zum Newsletter auf unserer Website erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie gebeten werden, Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Damit wird sichergestellt, dass kein Dritter missbräuchlich Ihre Daten verwendet hat. Erfolgt keine Bestätigung, werden Ihre Daten innerhalb von 7 Tagen gelöscht.

3.      Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wird Ihre E-Mail-Adresse für unsere E-Mail Newsletter nicht mehr berücksichtigt.

4. Durch die Anmeldung zum Newsletter willigen Sie zudem in das Newsletter-Tracking zum Zwecke der personalisierten Werbung und Marktforschung durch uns ein. Mithilfe sogenannter Tracking-Pixel bzw. Web-Beacons und Links, die jeweils mit einer individuellen ID verknüpft werden, erheben wir die folgenden personenbezogenen Tracking-Informationen im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Newsletters:

·       Öffnen des Newsletters, Anklicken der darin enthaltenen Links, Absenden eines Formulars auf unserer Website nach Anklicken eines im Newsletter enthaltenen Links (nebst Zeitpunkt dieser Aktionen)

·       Art des verwendeten Endgeräts, wenn Sie Bilder in dem Newsletter abrufen oder Links anklicken

·       Verhalten auf unserer Website, wenn Sie diese über einen Link aus unserem Newsletter aufrufen (nebst Zeitpunkt dieser Aktionen)

·       Ort des Abrufs, wenn Sie Bilder in dem Newsletter abrufen oder Links anklicken (mittels Zuordnung Ihrer IP-Adresse, die wir jedoch nicht speichern)

Wir speichern diese Daten zu Ihrem Nutzerprofil, das den bei Ihrer Anmeldung zum Newsletter eingegebenen Daten zugeordnet ist. Wir nutzen diese Daten zur Auswertung und Optimierung unseres E-Mail-Marketings sowie für Zwecke der personalisierten Werbung und Marktforschung. Wir können Ihnen so im Rahmen unseres Newsletters persönliche Produkt-, Dienstleistungs- und Angebotsinformationen zukommen zu lassen, die für Sie von besonderem Interesse sind. Sie können Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Wir löschen die Tracking-Daten, wenn Sie unseren Newsletter abbestellen. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

5.      Für den Versand der EMail und für die Auswertung der E-Mail-Nutzung nutzen wir Keepme, einen Dienst des Anbieters Keepme Ltd (address at 71-75 Shelton Street, Covent Garden, London WC2H, England) – nachfolgend "Keepme". Keepme ist für uns als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO tätig.

Nähere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Keepme (https://www.keepme.ai/privacy).

6. Für den Versand der EMail und für die Auswertung der E-Mail-Nutzung nutzen wir darüber hinaus Mailchimp, welches seinen Hauptsitz und weitere Niederlassungen in den USA hat, nachfolgend "Mailchimp". Mailchimp ist für uns als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO tätig. Server von Mailchimp befinden sich in den USA. Dies bedeutet, dass von uns verarbeitete Daten eventuell in die USA übermittelt und dort gespeichert oder verarbeitet werden.

Nähere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Keepme (https://mailchimp.com/de/help/gdpr-faq/).

4.3         Bestandskundenwerbung

1.      Soweit Sie ein Vertragsverhältnis mit uns haben, können wir Sie von Zeit zu Zeit per E-Mail, Telefon, SMS oder Brief über ähnliche Dienstleistungen von uns informieren, falls Sie dem nicht widersprochen haben.

2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Direktwerbung (Erwägungsgrund 47 DSGVO). Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Postanschrift zu Werbezwecken jederzeit ohne zusätzliche Kosten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

5         Cookie-Policy

5.1         Allgemeine Informationen

1.      Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

2.      Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Online-Angebotes führen.

5.2         Cookie-Übersicht, Widerspruch

1.      Eine aktuelle Übersicht über die auf dieser Webseite verwendeten Cookies finden Sie in der Consent Management Plattform "cookiebot" (siehe Absatz 2.8 „Einwilligungsmanagement“.

2.      Dort können Sie ebenfalls ihre individuellen Einwilligungen bzw. Präferenzen verwalten.

6         Änderungen der Datenschutzerklärung

1.      Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder an Änderungen an der Datenverarbeitung anzupassen.

2.      Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

3.      Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: Juli 2022

FOLLOW US ON

@storm.boutiquefitness